11. Februar 2019 - 18:13 Uhr

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei in Regensburg hat ein Video veröffentlicht, mit dem sie nach einem Sexualverbrecher sucht. Der Mann soll am 24. Januar einen kleinen Jungen missbraucht haben. Möglicherweise war das nicht sein erstes Verbrechen.

Polizei prüft weitere Verdachtsfälle

Das Video der Überwachungskamera zeigt den mutmaßlichen Täter und sein Opfer, vermutlich vor dem sexuellen Missbrauch. Der Mann hatte das Kind in der Boelckestraße im Regensburger Stadtteil Kumpfmühl angesprochen. Der Missbrauch soll auf einer Treppe zu einer Tiefgarage stattgefunden haben.

Ein Polizeisprecher sagte, dass bereits vor diesem Übergriff in zwei Fällen Kinder von einem Verdächtigen angesprochen worden seien. Auch im Regensburger Stadtpark habe es einen Vorfall gegeben. Nun werde geprüft, ob ein und derselbe Täter für alle diese Taten infrage komme.

So wird der Täter beschrieben

  • Etwa 1,70 bis 1,80 m groß
  • Bekleidet mit einer zu groß wirkenden, herunterhängenden blauen Jeans
  • Hüftlange, grüne oder graue Winterjacke mit Kapuze und hellem Kapuzeninnenfutter,
  • Dunkles Baseball-Cap (vermutlich schwarz)
  • Grüner oder grauer Rucksack 
  • Eventuell Brillenträger

Hinweise nimmt die Polizei Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle entgegegen.