2016 M06 19 - 12:42 Uhr

Tipps und Tricks zur Anwendung von Trockenshampoo

Der Wecker klingelt zum x-ten Mal, ein riskanter Blick auf die Uhrzeit verrät: Das war zu oft gesnoozed! Jetzt ist Eile angesagt, die Zeit rennt. Schnell noch das Basic-Make-up aufgelegt, in Jeans und T-Shirt geschlüpft und ruckzuck die Tasche gepackt. An solchen Tagen ist keine Zeit mehr für aufwendiges Haare waschen - da muss das Trockenshampoo herhalten.

Es ist unser Freund und Helfer zur zeitlich knappen Morgenstunde, verschafft uns dazu noch Volumen und hinterlässt meistens einen angenehmen Duft. Aber er ist nur so lange Freund und Helfer, wie es auch richtig angewendet wird. Sobald Sie Kopfjucken verspüren oder gar kreisrunden Haarausfall bemerken, sollten Sie eindeutig die Anwendung des Trockenshampoos überdenken.

Stylistin Martina Acht hält im Video ein paar Tipps für Sie bereit, wie unser Retter in der haarigen Not richtig aufgetragen wird - ohne, dass es zu Irritationen der Kopfhaut kommt.

Jede Kopfhaut reagiert anders auf Trockenshampoos, aber auch eine falsche Anwendung kann Kopfjucken oder Schlimmeres auslösen. Deshalb lohnt sich ein Blick auf das Kleingedruckte, von Produkten mit Inhaltsstoffen wie Aluminiumsalze sollte man lieber die Finger lassen.