24. April 2019 - 11:05 Uhr

"Das Glück ist auf dem Weg"

Die deutsche Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko erwartet Nachwuchs. "Das Glück ist auf dem Weg. Ich bin begeistert, bald den kleinen Mensch zu treffen, der halb von mir und halb von meinem Liebsten ist", schreibt die 35-Jährige in den sozialen Netzwerken. Für Savchenko und ihren britischen Ehemann Liam Cross ist es das erste Kind - und wahrscheinlich auch der Grund, um ihre Karriere zu beenden.

Eisshows statt EM und WM

Schon im März hatte die Deutsche Eislauf-Union angekündigt, mit Aljona Savchenko und ihrem Eiskunstlaufpartner Bruno Massot über ihre zukünftigen Pläne sprechen zu wollen. Das Eislaufpaar hatte nach dem sensationellen Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2018 verkündet, auf Starts bei der kommenden Europa- und Weltmeisterschaft zu verzichten - und bei Eisshows mitlaufen zu wollen.

Mit der Savchenkos Schwangerschaft scheint es noch unwahrscheinlicher, dass das Eislaufpaar bei Olympia 2022 in Peking antreten will.